Ihr AnrufSammelTaxi erkennen Sie am AST Logo, das in der Frontscheibe des Fahrzeuges sichtbar angebracht ist.

Wer ?

Im Auftrag der Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda mbH werden alle Leistungen des Anruf-Sammel-Taxi von der TaxiRuf GbR Hoyerswerda durchgeführt. Wollen Sie mehr von unserem Partner erfahren, klicken Sie auf das Fahrzeug/Logo.

Von wo?

Von den gekennzeichneten AST-Abfahrtsstellen.

Übersicht der Abfahrtstellen

Wohin?

Bis vor die Haustür Ihres Zieles innerhalb der Stadt Hoyerswerda.

Wann?

Zu den im Fahrplan angegebenen Abfahrtszeiten, jedoch nur  dann, wenn der Fahrtwunsch bis spätestens 30 Minuten vor der Abfahrtszeit unter der Telefon-Nr. 03571/60 88 88 angemeldet wurde.

Bitte haben Sie Verständnis, dass sich die Abfahrtszeiten systembedingt um 10 Minuten verzögern können.

 

Abfahrtszeitentabelle
gültig vom 25.09.2016

Wie?

Mit der Anmeldung teilen Sie uns bitte Abfahrtsstelle, Ziel, Name, Anzahl der Personen mit. Weisen Sie den Disponenten bitte auf Rollstühle, Kinderwagen und sperrige Gegenstände hin.

Die AST-Zentrale nennt Ihnen den Fahrpreis und die Abfahrtszeit.

Bitte beachten:

Bei Fahrtbeginn lösen Sie einen Fahrschein im Taxi. Der zuletzt aussteigende Fahrgast quittiert dem Fahrer den Endstand des Taxameters und die Anzahl der beförderten Personen.

Leisten Sie keine Blankounterschrift!

Tarife

AST Grundtarif

Gültigkeit: Einzelfahrpreis VVO Tarif

normal: 2,20 €

ermäßigt: 1,50 €

 

AST Grundtarif

Gültigkeit: Komfortzuschlag je Tarifzone

normal: 0,70 €

ermäßigt: 0,70 €

Tarifzonen AST (vergrößern)

Es wird ein gesonderter Fahrschein ausgegeben, der keinen Umstieg in ein anderes Linienverkehrsmittel erlaubt.

Grundlage der Preisermittlung einer AST-Fahrt ist der jeweils gültige Einzelfahrpreis des VVO-Tarifs für eine Tarifzone. Zusätzlich zum Einzelfahrpreis wird für Fahrten in der 1. und 2. Tarifzone ein Komfortzuschlag berechnet. Für jedes weitere Überfahren einer Tarifzonengrenze wird ein weiterer Komfortzuschlag berechnet. Kinder unter 6 Jahren in Begleitung Erwachsener, schwerbehinderte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX und Inhaber einer räumliche und zeitliche gültigen Zeitkarte zahlen nur den Komfortzuschlag. Für die auf Zeitkarte mitgenommen Personen sind sowohl der Fahrpreis als auch der Komfortzuschlag zu zahlen.

Die Fahrpreisberechnung erfolgt entsprechend dem Tarifzonenplan.