Tarifinformationen

Allgemeines

Da die Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda Partnerunternehmen im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) ist, gilt auf allen VGH-Linien seit dem 24.05.1998 der Oberelbetarif. Dabei handelt es sich um einen Verbundtarif, der es dem Fahrgast ermöglicht, mit nur einem Fahrschein alle Verbundverkehrsmittel nutzen zu können. So wird die Wahl des Verkehrsmittels und oftmals auch des Fahrtweges dem Fahrgast freigestellt. Das sorgt für mehr Flexibilität und Mobilität im ÖPNV. Und: preisgünstiger sind die einzelnen Fahrten zum Teil auch geworden. Denn besonders umsteigende Fahrgäste haben vor der Einführung des Oberelbetarifs deutlich mehr bezahlt als heute. Außerdem können Sie preisgünstigere 4er-Karten, Tageskarten oder Familientageskarten erwerben, die dann in bestimmten Zonen oder dem gesamten Verbundraum auf allen Verbundverkehrsmitteln gelten, siehe dazu auch die Rubrik “Tariftipps”.

Grundsätzlich gelten alle Verbundfahrausweise auf den Linien der folgenden Verkehrsunternehmen innerhalb des VVO-Gebietes:

  • DB Regio AG, Region Nordost (DB Regio AG)
  • DB Regio AG, Regio Südost, Verkehrsgetrieb Südostsachse (DB Regio AG)
  • Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG)
  • Müller Busreisen GmbH (MBR)
  • ODEG - Ostdeutsche Eisenbahnh GmbH (ODEG)
  • Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH (OVPS)
  • Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO)
  • Reisedienst Dreßler GmbH (RDD)
  • Regionalverkehr Dresden GmbH (RVD)
  • Satra Eberhardt GmbH (Satra)
  • Städtebahn Sachsen GmbH (SBS)
  • SDG Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft mbH (SDG)
  • Verkehrsgesellschaft Meißen mbH (VGM)
  • Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda mbH (VGH)
  • Vogtlandbahn-GmbH (trilex)